Eigentlich wollte er ja „eher reduzieren“. Und nicht ausbauen. „Früher oder später hätte ich die Reißleine gezogen. Was schade wäre. Der Bedarf ist ja da.“ Sagt der Mann, der den Grundstein gelegt hat, was jetzt bundesweit Beachtung bekommt: Roland Keil. Er gehört jetzt zu einem Dreier-Team, das sich Bierland-Pioniere nennt – was man durchaus wörtlich nehmen kann. Und das von der Fachzeitschrift „Rundschau für den Lebensmittelhandel“ den Sonderpreis in der Kategorie Bier bekommen hat – als Deutschlands bester Getränkehändler 2023.