KULMBACH. Nach fast zwei Monaten, in denen Gaststätten und Hotels geschlossen waren, sehen mit dem Öffnen der Biergärten am kommenden Montag als erstes die Gastronomen mit Außenbetrieb ein Licht am Ende des Tunnels. Viele haben um ihre Existenz gefürchtet und hoffen nun, dass es aufwärts geht und die Gäste wieder kommen, auch wenn es momentan noch diverse Einschränkungen gibt. BHG-Kreisvorsitzender Stephan Ertl und einige Gastronomen standen in einem Gespräch Rede und Antwort.