Bier: Krug schafft XXL-Tanks an

 Foto: red

17 Meter hoch, vier Meter im Durchmesser und ein Fassungsvermögen von gut 1000 Hektolitern: Krug-Bräu in Breitenlesau wappnet sich mit neuen Tanks für den Sommer.

Die Brauerei brauche größere Tanks, um das Bier auch im Sommer zuverlässig bei 0 bis 2 Grad lagern zu können, erklärt Conny Krug. Das sei wegen der wachsenden Nachfrage zuletzt nicht immer gelungen. Problem erkannt, Problem gebannt: Die Riesentanks sollen künftig gewährleisten, dass Krug-Besuchern jederzeit frisches Bier serviert werden kann. Der erste kam gestern, der zweite kommt in ein paar Wochen. Rund 21 Brauvorgänge werde es brauchen, um einen Tank zu füllen, sagt Conny Krug.

red

 
 

Bilder