Bei Waischenfeld Lastwagen mit Fräsgut umgekippt

WAISCHENFELD.  Beim Versuch, Fräsgut abzuladen, kippte am Mittwochmorgen der voll beladene Anhänger eines Sattelschleppers aus dem Landkreis Haßberge an der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Eichenbirkig und Köttweinsdorf um.

Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei mit 100.000 Euro als Totalschaden ein. Zur Bergung mussten ein Autokran und der THL-Abrollbehälter der Stützpunktfeuerwehr Waischenfeld angefordert werden. Im Einsatz waren Helfer der Feuerwehren Waischenfeld, Rabeneck und Oberailsfeld. Die Straße musste für mehrere Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading