Bei Schirnding 16-Jähriger führt Waffenarsenal aus Tschechien ein

Symbolfoto: dpa

SCHIRNDING. Ein 16 Jahre alte Teenager ist bei der Einreise aus dem tschechischen Cheb (Eger) im Zug mit einem ganzen Arsenal verbotener Waffen erwischt worden.

Bei einer gemeinsamen Kontrolle der Bundespolizei und der Bayerischen Grenzpolizei in Schirnding (Kreis Wunsiedel) seien elf Schlagringe, elf als Taschenlampen getarnte Elektroschocker, zwei Elektroimpulswaffen, zwei Teleskopschlagstöcke und vier in Deutschland verbotene Feuerwerkskörper gefunden worden.

Der junge Mann aus Aschaffenburg beantwortete nach Angaben der Polizei keine Fragen zur Herkunft oder zur geplanten Verwendung der Waffen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz eingeleitet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading