Bundesverfassungsgericht Karlsruhe. Auf der Richterbank sitzen die Richterinnen und Richter in ihren purpurnen Roben, den Vorsitz führt Präsident Professor Dr. Stephan Harbarth. An den Tischen der Klägerinnen und Kläger haben Platz genommen: eine Robbe, ein Schmetterling, ein Wolf, ein Adler, ein Eisbär, ein Kiebitz, eine Wanstschnecke, eine Kreuzotter, ein Birkhuhn, eine Flussperlmuschel, ein Moorveilchen, ein Bärwurz und ein Dunkler Wiesenknopf. Sie sitzen hier im Auftrag von rund 48000 Tier-, 9500 Pflanzen- und 14 000 Pilzarten, die es in Deutschland gibt. An ihre Seite haben sie sich mehrere erfahrene Anwälte für Verfassungs- und Umweltrecht geholt. Mit dieser fiktiven Szene eröffnete Moderatorin Christl Schemm das zweite Hohenberger Gespräch im Milchhof. Thema des Abends: „Die Natur ins Grundgesetz“.