BASKETBALL. Die Reaktionen auf den Plan der BBL, die Saison in Turnierform zu Ende zu spielen, sind überwiegend positiv. „Das kann hammergeil werden“, schrieb zum Beispiel Ulms Geschäftsführer Thomas Stoll bei Twitter. Sein Klub ist, wie berichtet, einer der zehn Bundesligisten, die an dem noch zu bestimmenden Standort um den Titel kämpfen würden. Im Gegensatz zu den sieben anderen Mannschaften, zu denen auch Medi Bayreuth gehört.