Knapp drei Millionen Euro wurden im ersten Quartal 2021 am Friedrichsforum in Bayreuth verbaut – etwa doppelt so viel wie im vierten Quartal 2020. Trotzdem läuft auf der größten Baustelle der Stadt nicht alles rund. Das angepeilte Bauende am 30. Juni 2023 ist in Gefahr.