Bayreuther Raum 150 weitere Corona-Infektionen

Redaktion
Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt für den Landkreis 192,9 und für die Stadt Bayreuth 279,5. Das teilt das Landratsamt an diesem Freitag mit.

Bayreuth - Der Inzidenzwert ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) im Landkreis (5.1.: 185,2) leicht gesunken und in der Stadt (5.1.: 256,6) angestiegen, wobei zu beachten ist, dass dieser Wert mit einem zeitlichen Verzug zu den gemeldeten Infektionszahlen errechnet ist.

Seit der letzten Meldung sind 150 neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen, 80 aus dem Landkreis und 70 aus dem Stadtgebiet.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 8502 und in der Stadt Bayreuth 6019 Personen positiv auf das Corona-Virus Sars-CoV-2 getestet, darunter sind insgesamt 231 Infektionen mit der Omikron-Variante.

Heute sind im Landkreis 342 und in der Stadt Bayreuth 256 Personen nachweislich mit diesem Coronavirus infiziert, davon 196 mit der Omikron-Variante.

Als genesen gelten 7982 Personen aus dem Landkreis und 5629 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf Sars-CoV-2 vorgelegen hatte.

Aus dem Landkreis sind bisher 178 und aus der Stadt Bayreuth 134 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit Covid-19 verstorben.
 

Impfstand und Impfquote

In Stadt und Landkreis Bayreuth beträgt, Stand 06. Januar 2022, die Anzahl der vollständigen Impfungen insgesamt 129.561; insgesamt wurden bislang 66.747 Auffrischungsimpfungen vorgenommen.

Die Anzahl der Impfungen durch Betriebsärzte ist nicht genau bekannt, da diese dem Landkreis nicht gemeldet werden müssen.

Die aus den vorliegenden Zahlen berechnete Impfquote beträgt für Stadt und Landkreis Bayreuth bei vollständigen Impfungen 73,1 Prozent und bei Auffrischungsimpfungen 37,6 Prozent.

 

Bilder