Diese Nachricht hat man im Lager des EHC Bayreuth nicht gerade mit Freude aufgenommen: Wie Eishockey-Zweitligist Bayreuth Tigers am Freitagnachmittag mitteilte, kehrt Tom Schwarz vom Stammverein zum DEL2-Schlusslicht zurück. Der 18-jährige Angreifer hatte bereits zu Beginn der vergangenen Saison kurzzeitig im Kader der Tigers gestanden, war dann aber wegen Unstimmigkeiten über seine Lizenzierung ins DNL-Team der Eisbären Regensburg gewechselt. Doch „diese Schwierigkeiten, die mir erklärt wurden, gehören der Vergangenheit an“, versichert Rainer Schan in der Mitteilung des Klubs. Über Tom Schwarz sagt der neue Manager Sport der Tigers: „Er ist ein Bayreuther Junge, der sein Potenzial im Training nachgewiesen hat. Und dem wollen wir jetzt einfach noch einmal die Chance geben. Wir brauchen in unserer aktuellen Situation jeden, der uns irgendwie helfen kann. Und da gehört der Tom dazu.“