Mit vier Siegen in Folge im Gepäck braucht den Bayreuth Tigers selbst vor der Auswärtsaufgabe am Freitag (20 Uhr) nicht bange sein – auch wenn die Blue Devils Weiden laut Co-Trainer Marc Vorderbrüggen „der größte Gegner, den man haben kann“, sind. Bisher läuft für den Topfavoriten auf die Meisterschaft in der Eishockey-Oberliga Süd alles nach Plan: sieben Spiele, sieben Siege, schon sechs Punkte Vorsprung auf das Verfolgerduo Heilbronn und Deggendorf, die meisten Tore, die wenigsten Gegentreffer. Und im dritten Anlauf soll es für die Oberpfälzer dann auch endlich mit dem Aufstieg in die DEL2 klappen, nachdem sie schon die vergangenen beiden Hauptrunden als Erster beendet hatten, um dann im Finale (2022/23) beziehungsweise schon im Viertelfinale (2021/22) zu scheitern.