Gegen 15.45 Uhr ging der Notruf über den Kellerbrand eines Mehrfamilienhauses in der Kulmbacher Straße auf Höhe der Straße „Am Bauhof“ ein, teilte die Polizei mit. Einsatzkräfte der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei Bayreuth eilten zum Brandort.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich zwei Bewohner im Gebäude. Diese konnten das Anwesen zwar rechtzeitig verlassen, erlitten jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert. Die Flammen konnten durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden, jedoch ist das Haus nicht mehr bewohnbar.

Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt über die Ursache des Feuers.

Insgesamt waren 40 Feuerwehr-Einsatzkräfte der Abteilungen Ständige Wache, Innere Stadt und St. Georgen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswägen angerückt.