Bayreuth Hilferufe aus der Tunnelstraße in der Nacht

Redaktion
 Foto: dpa

Einsatz für Polizei und Rettungsdienst in der Nacht zum Dienstag in Bayreuth: Gegen 3 Uhr hören Bürger im Bayreuther Stadtgebiet Hilferufe aus der Tunnelstraße.

Die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt war eigenen Angaben zufolge schnell vor Ort: Ein betrunkener 19-Jähriger wollte über den Metallzaun eines Verbrauchermarktes klettern. Wohl wegen seiner Alkoholisierung misslang das Vorhaben jedoch. Denn der junge Mann war auf dem Zaun nach vorne gekippt. Gleichzeitig hatten sich die Schnürsenkel seines Schuhs im Metallzaun verfangen. Er konnte sich nicht befreien. Daher hatte er um Hilfe gerufen.

Die verständigten Polizeibeamten befreiten ihn sofort und übergaben ihn an den alarmierten Rettungsdienst. Etwa 45 Minuten hat der Mann in dieser misslichen Lage ausharren müssen. Die Verletzungen: eine ausgekugelte Schulter und eine Wunde am Oberarm.

 

Bilder