Das Musikfestival „Bayreuth Baroque“ geht 2024 in seine fünfte Auflage. Vom 5. bis zum 15. September 2024 stehen zwei szenische Opern, einige Vokalkonzerte sowie ein Instrumentalkonzert auf dem Programm. Spielstätten sind neben dem Markgräflichen Opernhaus die Schlosskirche, die Ordenskirche St. Georgen und der Sonnentempel der Orangerie in der Eremitage. Unter den Augen von Markgräfin Wilhelmine stellte der künstlerische Leiter Max Emanuel Cencic zusammen mit Ursula Adamski-Störmer vom Bayerischen Rundfunk das Programm am Freitag im Saal des ehemaligen Jagdschlosses Birken vor.