Bayreuth Auto steht in Flammen

Redaktion
Ein Feuerwehrmann hält eine Winkerkelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr". Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Ein brennendes Auto rief am Donnerstagabend in Bayreuth die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan.

Bayreuth - Als die Rettungskräfte in der Nürnberger Straße kurz vor dem Abzweig Teichweg eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer mit einem C-Rohr jedoch schnell unter Kontrolle bringen, wie die Feuerwehr berichtet. Nach rund 15 Minuten war das Feuer gelöscht, lediglich kleinere Nachlöscharbeiten mussten noch durchgeführt werden.

Vor Ort waren zwölf Kräfte der Abteilungen Ständige Wache und Oberkonnersreuth. Die Brandursache ist aktuell noch unklar, die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort. Zur Absicherung der Einsatzkräfte war ein Rettungswagen angerückt, verletzt wurde niemand.

 

Bilder