Oberreute/Lindenberg (dpa/lby) - Im Landkreis Lindau bei Oberreute ist am Dienstagnachmittag ein 65-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Laut Polizei übersah ein 24 Jahre alter Autofahrer das entgegen kommende Krad, als er auf der B 308 nach links abbiegen wollte. Der 65-Jährige habe den Zusammenstoß mit dem Wagen nicht mehr verhindern können, sei gestürzt und dabei tödlich verletzt worden. An den beiden Fahrzeugen entstand den Angaben zufolge Totalschaden. Die Bundesstraße war im Unfallbereich "längere Zeit" voll gesperrt, wie es hieß. Um den genauen Hergang zu klären, beauftragte die Staatsanwaltschaft einen Gutachter.