Rottach-Egern (dpa/lby) - Beim Schwimmen im Tegernsee ist ein Mann untergegangen und gestorben. Der 66-Jährige war vor mehr als einer Woche nahe der Gemeinde Tegernsee (Landkreis Miesbach) ins Wasser gegangen, wollte ans andere Ufer schwimmen, aber kam dort nie an, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Wasserwacht und Polizei suchten zunächst vergeblich nach dem Mann. Am Dienstagnachmittag wurde die Leiche in Ufernähe bei Rottach-Egern entdeckt und geborgen.