Kühbach (dpa/lby) - Ein Auszubildender ist bei der Zwiebelernte in Schwaben mit seinen langen Haaren in ein Förderband geraten und schwer verletzt worden. Bei dem Unfall am Freitag sei dem 25-Jährigen ein Teil der Kopfhaut abgezogen worden, teilte die Polizei mit.

Der Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebs bei Kühbach (Landkreis Aichach-Friedberg) sei wohl aus Unachtsamkeit mit seinen mindestens schulterlangen Haaren in das Förderband gekommen. Ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden.