Bayern Junge zündelt hinter Schule:Papiertonne fängt Feuer

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Ein Junge hat in Unterfranken hinter der Schule gezündelt und dabei ein Feuer entfacht. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Junge am Freitag in Oberthulba (Landkreis Bad Kissingen) hinter der Schule mit einem Feuerzeug und Papier gespielt und dabei eine Papiertonne neben dem Schulgebäude in Brand gesteckt.

Oberthulba (dpa/lby) - Ein Junge hat in Unterfranken hinter der Schule gezündelt und dabei ein Feuer entfacht. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Junge am Freitag in Oberthulba (Landkreis Bad Kissingen) hinter der Schule mit einem Feuerzeug und Papier gespielt und dabei eine Papiertonne neben dem Schulgebäude in Brand gesteckt. Infolge der Hitze zerbarsten zwei Fenster der Schule, Rauch zog in das Gebäude und die Fassade wurde beschädigt. Während der Löscharbeiten sei der Junge von selbst zum Brandort zurückgekehrt und habe sich der Polizei gestellt. Den Angaben zufolge entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Autor

 

Bilder