Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz evakuierten sechs Mehrfamilienhäuser und sperrten Zufahrtsstraßen, nachdem Messungen von Fachkräften der Stadtwerke Weiden den Verdacht bestätigt hatten.

Wie sich herausstellte, trat aus einem geparkten Auto Flüssiggas aus. Es sei abgeschleppt worden, teilte die Polizei mit. Nach einer halben Stunde konnten die Anwohner wieder in ihre Häuser zurückkehren.