Champions League FC Bayern bei Lazio Rom gefordert

Zwei Spieler verfolgen einen Ball. Foto: picture alliance / Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild/dpa

Nach den jüngsten Wacklern in der Fußball-Bundesliga will der FC Bayern heute (21.00 Uhr) in der Champions League Kurs auf eine erfolgreiche Titelverteidigung halten. Die Münchner streben im Achtelfinale bei Lazio Rom ein positives Ergebnis für das Rückspiel in drei Wochen in der heimischen Allianz Arena an.

Rom - Nach den jüngsten Wacklern in der Fußball-Bundesliga will der FC Bayern heute (21.00 Uhr) in der Champions League Kurs auf eine erfolgreiche Titelverteidigung halten. Die Münchner streben im Achtelfinale bei Lazio Rom ein positives Ergebnis für das Rückspiel in drei Wochen in der heimischen Allianz Arena an.

"Wir wissen, was in den letzten Tagen alles passiert ist", sagte Flick mit dem Blick auf das 3:3 gegen Arminia Bielefeld und das 1:2 bei Eintracht Frankfurt sowie den Ausfällen wichtiger Akteure durch Corona-Infektionen oder Verletzungen. Auftritte in der Champions League seien jedoch "besondere Spiele", betonte Flick.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister muss im Stadio Olimpico erneut ohne Leistungsträger wie Thomas Müller oder Serge Gnabry auskommen. In Italiens Hauptstadt stehen die Torjäger beider Team im Blickpunkt: Bayerns Weltfußballer Robert Lewandowski misst sich mit Lazios Topstürmer Ciro Immobile. Der Italiener war vor sieben Jahren in der Bundesliga daran gescheitert, bei Borussia Dortmund die Nachfolge des nach München gewechselten Lewandowski anzutreten.

© dpa-infocom, dpa:210222-99-547459/2

 

Autor

 

Bilder