Coburg (dpa/lby) - Ein 30-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern in Coburg schwer verletzt worden. Zeugen meldeten am frühen Sonntagmorgen eine am Boden liegende Person, wie die Polizei mitteilte. Einer der Beteiligten, ein 24-Jähriger, kehrte demnach zum Ort der Schlägerei zurück und wurde vorläufig festgenommen. Der dritte Beteiligte war zunächst unbekannt, ebenso die Ursache der Auseinandersetzung. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. Der Mann habe schwere Verletzungen am Kopf erlitten, er wurde in ein Krankenhaus gebracht.