WAISCHENFELD. Man ist stolz in Waischenfeld auf seinen Sportverein. Dessen Fußballmannschaft ist immerhin die ranghöchste im Verbreitungsgebiet dieser Zeitung. In den vielen Jahren des Bestehens des SV Bavaria gab es Höhen und Tiefen. Dies betonten die Vorsitzenden Bernhard Bachmann und Andreas Dinkel sowie Ehrenamtsbeauftragter Robert Sönning. Sie bedauern aber auch, dass man im oberen Wiesenttal schon immer etwas zwischen den Stühlen saß.