Bauarbeiten Straße Hainbronn-Weidlwang gesperrt

Redaktion
Symbolbild. Foto: dpa

Auf Umleitungen müssen sich Autofahrer südlich von Pegnitz im Sommer einstellen.

Ab Dienstag, 20. Juni, beginnen die Straßenbauarbeiten an der Staatsstraße 2162 südlich des Stadtteils Hainbronn der Stadt Pegnitz bis zur Bauamtsgrenze Amberg-Sulzbach, teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth am Mittwoch mit. 

Im Zuge der Baumaßnahme werden Erdarbeiten, Böschungssicherungen, Entwässerungs- und Straßenbauarbeiten durchgeführt. Vorhandene Einmündungen von Wirtschaftswegen sowie Anbindungen an den angrenzenden Geh- und Radweg werden an die neu geplante Straße angeglichen.
 
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Zeitraum zwischen dem 20. Juni 2022 und 31. August 2022 ausgeführt. Witterungsbedingt aber auch aufgrund von Unvorhergesehenem können sich zeitliche Verschiebungen ergeben.

Durch die Baumaßnahme mit der Vollsperrung der St 2162 sind auch Beeinträchtigungen des Verkehrs vorhanden. Die Umleitungsstrecken sind wie folgt vorgesehen:

  • Verkehr von Norden und Westen nach Auerbach in der Oberpfalz werden aufgrund der Vollsperrung der St 2162 über die Bundesstraßen B 2 und B 85 nach Michelfeld geleitet.
  • Verkehr von Osten und Süden in Richtung Pegnitz wird ebenfalls über die B 85 und B 2 geführt.
  • Die Ortschaften Pferrach, Nasnitz und Weidlwang der Stadt Auerbach in der Oberpfalz können von Süden wie bisher über die St 2162 angefahren werden. Eine Weiterfahrt von Weidlwang zum Ortsteil Hainbronn der Stadt Pegnitz ist jedoch nicht möglich.
  • Die Umleitungsstrecken sind vor Ort beschildert.

Die Straßenbauarbeiten werden von der Fa. Rädlinger Straßen- und Tiefbau GmbH aus Selbitz ausgeführt.

 

Bilder