Bagger beschädigt Gasleitung Kindergarten-Kinder müssen umgesiedelt werden

Redaktion
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild/dpa

Am Montag gegen 12 Uhr hat ein Baggerfahrer bei Arbeiten am Franziskus Kindergarten in Pegnitz versehentlich eine Gasleitung beschädigt. Mit weitreichenden Folgen.

Pegnitz - Wegen des ausströmenden Erdgases sperrten die Feuerwehren Pegnitz und Hainbronn umliegende Straßen. Die Kinder der Kita wurden in sicherer Entfernung in die Turnhalle der Christian-Sammet-Schule gebracht, wie die Polizei berichtet.

Verletzt wurde niemand. Mitarbeiter der Stadt Pegnitz und der Bayernwerke begaben sich zeitnah vor Ort und koordinierten die Reparaturarbeiten, die bis in die Abendstunden andauerten.

 

Bilder