Auf der A9 Zugedröhnt und aufgerüstet unterwegs

Symbolbild. Foto: picture alliance/dpa | Jonas Güttler

Ziemlich aufgerüstet war ein Auto auf der A9 unterwegs, das der Polizei an der Anschlussstelle Bayreuth Süd ins Netz ging.

A9/Bayreuth -  Am Montagnachmittag wurde ein grauer Ford an der Anschlussstelle Bayreuth Süd einer Kontrolle unterzogen, berichtet die Polizei am Dienstag. Neben zwei Kindern waren auch drei Erwachsene an Bord.

Das Fahrzeug wurde ohne Erlaubnis der Schwiegereltern von der 48-jährigen Tochter aus Rheinland-Pfalz geführt. Bei ihr war der Drogentest positiv und es wurde eine Blutentnahme veranlasst.

Die erwachsenen Mitfahrer führten geringe Menge Marihuana, Springmesser und Schlagringmesser mit sich. Weiterhin besaß die 32-jährige Mitfahrerin einen scharf umgebauten Schreckschussrevolver mit der dazu passenden scharfen Munition. Das Fahrzeug, die Drogen und die Waffen wurden sichergestellt.

 

Bilder