Wenn es ums Trinkwasser geht, wird es schnell emotional. So auch bei der Bürgerversammlung, zu der die Stadt Auerbach in die Helmut-Ott-Halle eingeladen hatte. Anlass: ein möglicher Anschluss an den Pegnitzer Wasserversorger Juragruppe. Die Resonanz war enorm, die Stimmung eher kontra. Und die gestellten Fragen immer wieder mehr oder minder die gleichen.