Auch Bayreuth betroffen Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

Foto: Thomas Warnack, dpa

BAYREUTH. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Sturmböen am Sonntag in Oberfranken. Die Warnung betrifft vor allem die Mitte und den Osten des Regierungsbezirks.

Der DWD warnt: Am Sonntag kann es zwischen 3 und 21 Uhr vor allem in den höheren Lagen Oberfrankens zu Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 85 Kilometern pro Stunde kommen. Betroffen sind die Städte Hof, Bayreuth sowie ihre jeweiligen Landkreise und die Kreise Wunsiedel, Kulmbach und Kronach. Dort könnten zum Beispiel Äste herabstürzen. Auch vor herabfallenden Gegenständen warnt der DWD. Vorsicht ist also geboten.

Die stets aktualisierten Warnmeldungen für ihre Region finden Sie hier.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading