Nachdem der SV Weidenberg Anfang Juli seine Kreisliga-Mannschaft abgemeldet hat, ist ein weiterer Rückzug einer Mannschaft aus dem Kreisoberhaus vorerst abgewendet. Der nach dem Weggang von Spielertrainer Patrick Werther (wieder zurück zum ASV Oberpreuschwitz) ebenfalls personell stark gefährdete ATS Kulmbach wird an der in einer Woche beginnenden neuen Serie teilnehmen. Zünglein an der Waage bei den Bierstädtern war in den letzten Tagen die – fieberhafte – Suche nach einem neuen Trainer.