Ein Mann hat am Dienstagmorgen in Luhe Wildenau (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) Holzlatten geschnitten. Dabei geriet der Arbeiter mit der Hand in das Blatt einer Kreissäge. Er kam ins Krankenhaus.

Bereits am Tag zuvor war es im selben Landkreis zu einem weiteren Arbeitsunfall gekommen. In Eteznricht war am Montagabend eine Fleischereifachverkäuferin mit ihrer Hand in eine Wurstschneidemaschine geraten. Sie hatte am Abend im Supermarkt die Maschine reinigen wollen. Bei dem Unfall wurde eine Fingerkuppe abgetrennt. Auch sie kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag abschließend mitteilt.