Einstimmig sprach sich der Stadtrat dafür aus, dass die Stadt jährlich Ausgaben im Haushalt einplant, um ihre sieben Grund- und Mittelschulen auf dem Laufenden zu halten. Die beiden Verwaltungsräte für die städtischen Schulen haben bei ihren Besuchen festgestellt, dass die Schulleiter zahlreiche Wünsche haben. Dabei geht es um bauliche Dinge ebenso wie um energetische Gesichtspunkte, Digitalisierung oder Barrierefreiheit. Nach den Vorstellungen von Bastobbe und Baumann sollen Prioritätenlisten erstellt und dann Zug um Zug abgearbeitet werden. Das Thema soll nun auch in die Haushaltsbesprechungen für 2021 aufgenommen werden.