Am Samstag Impfaktionen in Thurnau und in Kasendorf

Redaktion
In Kasendorf und Thurnau wird am Samstag wieder geimpft. Foto: Archiv

Am Samstag, 15. Januar, wird in den beiden Märkten jeweils von 9 bis 12 Uhr geimpft. Voranmeldungen sind nicht nötig.

Kasendorf/Thurnau - Am Samstag, 15. Januar, finden jeweils von 9 bis 12 Uhr Sonderimpfaktionen in Kasendorf und Thurnau statt. In Kasendorf können sich Interessierte im Jugendtreff am Marktplatz einfinden. In Thurnau wird in der Turnhalle der Grundschule geimpft.

Gemeinsam mit ihren ortsansässigen Ärzten organisieren die beiden Märkte diese Maßnahme gegen die Verbreitung der Omikron-Variante. Dr. Markus Ipta wird in Kasendorf das Vakzin verabreichen. In Thurnau impfen die Ärzte der Praxen Seitter und Tischer. Hinzu kommt Dr. Thomas Witzgall, Dr. Fabian Spielmann und Dr. Krishna Nair.

Impfwillige können ohne vorher einen Termin auszumachen, an die Impfstationen kommen. Das Angebot richtet sich an alle Personen ab zwölf Jahren. Verabreicht werden die Impfstoffe von Moderna und Biontech.

Das Impfzentrum des Landkreises Kulmbach unterstützt die Aktion und stellt Teile des Impfstoffes zur Verfügung.

„Nachdem Sonderimpfaktionen, wie zuletzt im Kauernburger Schlössla, extrem gut angenommen wurden, freue ich mich über das lokale Engagement und danke bereits im Vorfeld allen Beteiligten“, sagt Landrat Klaus Peter Söllner.

Impflinge sollten ihren Impfpass mitnehmen, dazu die Versicherungskarte sowie den Personalausweis. Wenn möglich sollte auch die ausgefüllte Einverständniserklärung und der Anamnesebogen mitgebracht werden. Beide Dokumente gibt es unter anderem auf www.thurnau.de.

 

Bilder