Altstädter Spieler mit hängenden Köpfen an solch einem Tag – dieses Bild hätte man sich kaum vorstellen können. Und es wurde auch nicht Wirklichkeit. Am 100. Geburtstag ihrer SpVgg Bayreuth sorgte die Mannschaft von Trainer Timo Rost für ein Geschenk, das passender kaum hätte sein können: Mit einem 5:0 (3:0)-Sieg beim bisherigen Angstgegner SpVgg Fürth II festigten die Gelb-Schwarzen ihre Spitzenposition in der Regionalliga Bayern in überaus eindrucksvoller Manier.