BAYREUTH. Unablässig rauscht der Verkehr vorbei. Normale Unterhaltung ist kaum möglich. Tagsüber schon belastend, steigert sich das Problem durch etwas, was Anwohner als gefährliche Rennen beschreiben. Auf beiden Spuren der Albrecht-Dürer-Straße, teilweise sogar auf der dritten Spur - der Gegenfahrbahn. Nur eines von vielen Problemen, die Anwohner seit mehr als 25 Jahren geltend machen. Ohne nennenswerte Reaktion.