Ärger nach dem Abpfiff Randale beim Eishockey-Derby zwischen Bayreuth und Selb

Foto: Michael Ott

SELB. Bei dem Landesliga-Spiel zwischem dem VER Selb (1b) und dem ERC Bayreuth hatte die Polizei alle Hände voll zu tun, um die beiden rivalisierenden Fans auseinander zu halten.

Ein 19-jähriger Mann aus Albstadt beleidigte einen Ordner im Stadionbereich mit Kraftausdrücken. Der  Mann war mit knapp 1,6 Promille nicht unerheblich alkoholisiert und zeigte sich aggressiv, berichtet die Polizei am Samstag. Nach der Anzeigenaufnahme wurde ihm ein Platzverweis erteilt.

Erst nach dem Spiel bemerkte der Sicherheitsdienst, dass Unbekannte in den Gäste-Toiletten randaliert hatten. Dabei wurden Klodeckel, Rollenhalterungen und ein Wasserrohr herausgerissen. Der Sachschaden dürfte mehrere hundert Euro betragen. Die Polizei Marktredwitz ermittelt gegen unbekannt und bittet um Zeugenmeldungen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading