Abbruch – zweiter Teil Hochbrücke: Das war die Generalprobe

Acht Abbruch-Bagger – zwischen 35 und 75 Tonnen schwer – erledigten binnen weniger Stunden mit ihren Baggerhänden die 51 Jahre alte Rampe 4 der Hochbrücke. Foto: Eric Waha

Das war nur der Anfang: Kapitel zwei des Hochbrücken-Abbruchs. Welche Lehren man aus dem Wochenende zieht und warum Sprengen kompletter Quatsch ist, sagt der Bayreuther Autobahn-Chef Thomas Pfeifer im Kurier-Gespräch.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Autor

Bilder