Heute beginnt ein weiterer Teil des diesjährigen Asphaltierungsprogramms der Stadt Bayreuth. Während der Bauarbeiten ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Hier eine Übersicht der anstehenden Maßnahmen:

Saaser Berg: Der Saaser Berg wird bis Dienstag, 18. August, zwischen dem Südfriedhof und dem Ortsanfang Forkendorf wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten vollständig gesperrt. Anliegerverkehr wird während der Vor- und Nacharbeiten je nach Baufortschritt zugelassen. Die Zufahrt zum Südfriedhof ist frei. Die Umleitung ist beschildert. Sie führt in Fahrtrichtung Bayreuth ab der Pettendorfer Straße in Gesees über die Kreisstraße BT 11 nach Hummeltal und weiter über die Staatsstraße St 2163 nach Mistelbach und die St 2163/B 22 nach Bayreuth. In Fahrtrichtung Gesees erfolgt die Umleitung umgekehrt über Justus-Liebig-Straße, Spitzwegstraße, Bamberger Straße, B 22, St 2163 und BT 11.

Nürnberger Straße: Die Nürnberger Straße wird bis Freitag, 21. August, zwischen der Abzweigung zur Max-von-der-Grün-Straße und dem Kreuzungsbereich Prieserstraße ebenfalls wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten vollständig gesperrt. Anliegerverkehr ist während der Vor- und Nacharbeiten je nach Baufortschritt möglich. Während der Asphaltierungsarbeiten am 18. August ist ab 13 Uhr eine Zufahrt zu den Einkaufsmärkten nicht mehr möglich. Die Märkte haben aber dennoch weiter geöffnet. Die Umleitung führt über die Dr.-Konrad-Pöhner-Straße, Universitätsstraße, Birkenstraße und Cosima-Wagner-Straße beziehungsweise umgekehrt.

Für den Linienverkehr ergeben sich durch die Bauarbeiten folgende Änderungen: Bis 21. August entfallen für die Linien 310, 311 und 315 stadtauswärts und stadteinwärts die Haltestellen Prieserstraße, Kreuzstein und Nürnberger Straße sowie für die Linie 311 zusätzlich die Haltestelle Hospitalstift. Eine Ersatzhaltestelle wird beidseitig an der Kreuzung Universitätsstraße/Prieserstraße eingerichtet. Ersatz für die Haltestelle Hospitalstift ist die Dürschnitz am Taubenhaus.

Bamberger Straße/Meyernberger Straße: Die Bamberger Straße und die Meyernberger Straße werden ab Mittwoch, 12. August, bis Dienstag, 25. August, zwischen dem Y-Haus und der Einmündung Laimbacher Straße wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten vollständig gesperrt. Anliegerverkehr wird während der Vor- und Nacharbeiten je nach Baufortschritt zugelassen. Die Asphaltierung wird in zwei Abschnitten ausgeführt. Während des ersten Abschnittes am 20. August in der Bamberger Straße zwischen Y-Haus und Neckarstraße führt die Umleitung von der Bamberger Straße (B 22) über die Rheinstraße und den Kreisverkehr zur Neckarstraße nach Meyernberg und umgekehrt. Während des zweiten Abschnittes am 21. August zwischen Neckarstraße und Laimbacher Straße führt die Umleitung über die Bamberger Straße (B 22) und die Donndorfer Straße. Ein Ausfahren von Meyernberg auf die B 22 stadteinwärts in Richtung Bayreuth ist verboten.

Für den Linienverkehr der Stadtwerke Bayreuth ergeben sich folgende Änderungen: Am 20. August entfällt für die Linien 305, 324 stadtauswärts und stadteinwärts die Haltestelle Y-Haus. Am 21. August entfallen für die Linien 305, 324 und 309 beidseitig die Haltestellen Sterntalerring, Katharina-von-Bora-Kirche und die Endhaltestelle Meyernberg-Nord und -Süd. Eine Ersatzhaltestelle für die Linien 305 und 324 wird in der Meyernberger Straße auf Höhe der Glascontainer eingerichtet (Abfahrt zur Minute 18, 38, 58). Für die Linie 309 endet die Fahrt in der Neckarstraße.