A9/Sophienberg Viele Autofahrer mit Drogen unterwegs

, aktualisiert am 13.11.2023 - 15:18 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Eine vierstündige Großkontrolle führte die Polizei am Sonntagnachmittag am A9-Rastplatz Sophienberg durch. Das kam dabei heraus.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die Verkehrspolizei Bayreuth führte eine größere Schwerpunktontrolle zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität durch. Hierbei stießen die Beamten auf eine Vielzahl an Betäubungsmitteln. Zudem wurden mehrere Verkehrsverstöße und ausländerrechtliche Verstöße aufgedeckt, heißt es im Polizeibericht.

Vor allem im Bereich der Rauschgiftkriminalität wurde man fündig. In sechs Fällen fand die Polizei bei Fahrern oder Mitfahrern der unterschiedlichsten Fahrzeuge, egal ob aus dem Inland oder Ausland, verbotene Cannabis-Produkte auf, stellten die Substanzen sicher und leiteten die jeweiligen Strafverfahren gegen die Reisenden ein.

In einem Pkw fanden Polizeibeamte eine große Menge vermeintliches Diebesgut. Die beiden Insassen konnten für eine Vielzahl an Rasierklingen, Elektrowerkzeug, hochwertiger Bekleidung und Pumpen für Fußbodenheizungen, keinen Eigentumsnachweis vorlegen. Die Beamten nahmen die beiden Männern vorläufig fest und beschlagnahmten die Gegenstände. 

Autor

Bilder