BAYREUTH.  Die Luftangriffe vom April 1945 verändern Bayreuth für immer, ganze Straßenzüge verschwinden in Trümmern. Als Neunjährige erleben Klaus Bayerlein und Dieter Härtl die Bombardements. Ihre Erinnerungen sind auch Mahnung, die Schrecken des Krieges nicht zu vergessen.