Vor 70 Jahren sind Regime-Gegner aus der Tschechoslowakei mit einem Zug nach Selb-Plößberg geflüchtet. Beim Bahnhofsfest in Asch berichten Zeitzeugen von ihren Erlebnissen.