Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei 40.

Von den aktiv Infizierten fallen 35 Fälle in die letzten sieben Tage. Der aktuelle 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach beträgt demnach 48,91. Einschließlich der aktuell infizierten Personen befinden sich derzeit 658 Landkreisbürger/-innen in Quarantäne.

Das derzeitige Infektionsgeschehen im Landkreis Kulmbach lässt sich auf keine signifikanten Infektionsherde zurückführen, sondern weist auf ein breitflächiges Ausbruchsgeschehen hin, das sich auf den gesamten Landkreis verteilt.

Mit dem Überschreiten des Inzidenzwerts von 35 bezogen auf 100.000 Einwohner springt die Bayerische Corona-Ampel auf „gelb“. Erst ab dem Tag nach der erstmaligen Nennung des Landkreises Kulmbach auf der entsprechenden Verkündungsplattform des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gelten die entsprechenden beschränkenden Regelungen gemäß der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV).

Als Maßzahl für die Geltung der weitergehenden Beschränkungsmaßnahmen bei Überschreiten der Schwellenwerte gemäß §§ 24, 25 und 26 der 7.BayIfSMV werden weiterhin die vom Robert Koch-Institut (RKI) oder vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlichten Werte der 7-Tage-Inzidenz zugrunde gelegt, wobei die jeweils höhere Zahl maßgeblich ist. Lokal ermittelte Inzidenz-Zahlen sind für die Aufnahme von Landkreisen oder kreisfreien Städten in die Liste des StMGP nicht maßgeblich.

Um etwaigen vermehrten Nachfragen speziell hierzu gerecht zu werden, ist das Landratsamt Kulmbach am Samstag, 24.10.2020, von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr unter der Nummer 09221 707-290 zu erreichen. Anfragen können auch per E-Mail an die Adresse ausgangsbeschraenkungen@landkreis-kulmbach.de gestellt werden.

Weiterführende Informationen zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) und eine Übersicht der aktuellen Corona-Zahlen finden Sie auf www.landkreis-kulmbach.de/coronavirus.