EISHOCKEY. Dieser Start in die zweite Hälfte der DEL2-Hauptrunde konnte sich sehen lassen für die Bayreuth Tigers. Mit der wohl besten Saisonleistung gewann das Schlusslicht überraschend souverän mit 3:0 (0:0, 3:0, 0:0) gegen den Tabellenvierten EHC Freiburg und setzte damit auch gleich ein Zeichen für das Rückspiel am Sonntag (18.30 Uhr) im Breisgau.