3,2 Promille: Lkw-Fahrer klaut Schnaps

Redaktion
Symbolfoto: dpa Foto: red

Ein Lastwagenfahrer klaute am Sonntag Schnaps an einer Tankstelle und wurde erwischt. Dann staunte die Polizei nicht schlecht: Der Mann hatte bereits 3,2 Promille.

Als Schleierfahnder der Hofer Verkehrspolizei einen 23-Jährigen überprüften, der zu Fuß auf dem Gelände der Rastanlage Frankenwald unterwegs war, stellten sie fest, dass dieser erheblich unter Alkoholeinwirkung stand.

Noch währen der Kontrolle kam eine Bedienstete der Tankstelle hinzu und gab zu verstehen, dass der Mann kurz zuvor eine Flasche Wodka im Shop entwendet hatte. Den Alkohol fanden die Beamten noch ungeöffnet bei dem Mann.

Nach der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten noch die Fahrzeugschlüssel des Lastwagenfahrers sicher. Denn ein Alkoholtest hatte einen Wert von 3,2 Promille ergeben.

red