Nach 48 harmlosen und zahnlosen Minuten verkürzen die Bayreuther zwar binnen 85 Sekunden von 0:4 auf 2:4 und haben sogar Chancen zum Anschlusstreffer. Am Ende unterliegen sie den Selber Wölfen aber völlig zu Recht mit 2:5.