14.000 Euro Schaden Unfallverursacher auf der Flucht

Redaktion
Symbolbild. Foto: dpa/Friso Gentsch

Der Fahrer eines weißen Autos ist seit Dienstagnachmittag auf der Flucht. Er war der Verursacher eines schweren Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 289.

Marktleugast - Der bisher Unbekannte missachtete beim Ausfahren aus einem Tankstellengelände die Vorfahrt eines 55-Jährigen aus dem Landkreis Forchheim. Der Mann versuchte noch nach links auszuweichen. Das hatte jedoch zur Folge, dass sein Audi frontal mit dem Opel einer 52-Jährigen aus dem Landkreis Hof zusammenstieß. Die Frau erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Das Team eines Rettungswagens brachte sie nach der Erstversorgung am Unfallort in eine Klinik. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf mindestens 14.000 Euro geschätzt. Sie mussten abgeschleppt werden und waren nicht mehr fahrbereit.

Die Unfallfluchtermittler sind guter Hoffnung, den Fahrer des weißen Wagens ermitteln zu können, da er in der Tankstelle vorher mit EC-Karte gezahlt hat. Trotzdem suchen die Beamten noch nach Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer des flüchtigen Autos geben können. Hinweise bitte an die Polizei Stadtsteinach unter der Telefonnummer 09225/963000.

 

Bilder