„Die Gäste sind begeistert vom 4DX-Saal“, sagt der Inhaber und Geschäftsführer des Familienbetriebs, Michael Thomas. Außerdem sei das Film-Angebot 2019 wesentlich attraktiver als im Vorjahr gewesen: Der beste Film des Jahres war die Neu-Auflage des Disney-Klassikers „Der König der Löwen“ mit 17 504 Besuchern. Das liege unter anderem daran, dass der Streifen im Juli – also vor den Ferien startete: „Das ist natürlich ein super Zeitpunkt für so einen Film“, sagt Thomas auf Kurier-Anfrage.

Generell sei die Woche nach dem Film-Neustart die besucherstärkste. Auch der durchwachsene Sommer habe dafür gesorgt, dass die Kinosäle besser gefüllt gewesen seien. Und: „2019 gab es keine Fußball-WM oder -EM. Das heißt, wir hatten vier Wochen mehr Betrieb“, erzählt der Cineplex Bayreuth Geschäftsführer.

Eiskönigin auf Platz zwei der beliebtesten Filme

Zweitstärkster Film war das Märchen „Die Eiskönigin 2“ mit 14.555 Besuchern, auf Platz drei das Finale der Superheldenkriege aus dem Marvel-Universum „Avengers: Endgame“ (12.351 Besucher). Neben den klassischen Kinofilmen würden auch Formate und Veranstaltungen mit kulturellen Inhalten – wie die „Exhibition on Screen“-Reihe – immer beliebter werden.

„Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Inhalten für unsere Kinos, die auf der großen Leinwand erst richtig zur Geltung kommen“, sagt Thomas. Je nach Angebot – Oper, Ballett oder Ausstellung – variiere die Besucherzahl von 30 bis 250 bei so einer Vorstellung.

Die Übertragung der Festspiele sei im letzten Jahr so gut wie noch nie besucht gewesen: 850 Menschen schauten sich Wagner in sieben Kinosälen an. „Nur der 4DX-Saal war nicht in Benutzung.“

Michael Thomas möchte die Kinosäle auch 2020 weiterentwickeln: „Neue Technik und Komfortsitze liegen im Trend und werden seitens der Kinogäste gewünscht. Mit neuen Premiumsälen auf dem Dach bieten wir in Bezug auf Komfort und Ambiente ein neues Kinoerlebnis in Bayreuth.“

Zuversichtlich sind der Theaterleiter Marcel Göken und Geschäftsführer Michael Thomas, was das erste Quartal des Jahres betrifft: Unter anderem starten die Komödien „Die Hochzeit“ mit Til Schweiger und „Nightlife“ mit Elias M’Barek, außerdem folgen die „Känguru-Chroniken“.

Im Action- und Abenteuer-Bereich laufen 2020 die Filme „Ruf der Wildnis“, „Bad Boys for Life“ mit Will Smith und der 25. James Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ an. Eines der nächsten großen Events wird die Superbowl-Übertragung im Cineplex am Sonntag, 2. Februar, ab 22.30 Uhr sein. Ebenfalls am Sonntag, 2. Februar, um 10.45 Uhr sind bei „Exhibition on Screen“ die Werke Leonardo Da Vinicis anlässlich seines 500. Todestages zu sehen.