Groß war die Hoffnung nach dem zweiten Saisonsieg beim DEL2-Tabellenführer Ravensburg Towerstars (2:1 nach Penaltyschießen) auf eine anhaltende Trendwende bei den Bayreuth Tigers, doch am Freitagabend kassierten sie zu Hause gegen den EHC Freiburg schon wieder eine 1:4 (0:1, 0:2, 1:1)-Niederlage. Einige Tigers-Fans verließen sogar schon zu Beginn des letzten Drittels das Stadion.