12. City Autosalon Polierte Autos locken Besucher nach Pegnitz

Foto: Klaus Trenz

PEGNITZ. Die Pegnitzer Innenstadt präsentierte sich am Sonntag als großes Autohaus unter freiem Himmel: Der 12. Pegnitzer City-Autosalon der fünf Pegnitzer Autohäuser, des Nordbayerischen Kuriers und des Vereins Unser Pegnitz lockte die Besucher in Stadt.

Trotz kühler Temperaturen, zeigte sich am Nachmittag die ersehnte Sonne. Man habe bei den Planungen für den Autosalon beinahe übersehen, dass der Termin 12. Mai Muttertag ist, sagte die Sprecherin der Autohäuser, Steffi Holme bei der Eröffnung der Veranstaltung mit Bürgermeister Uwe Raab, Kurier-Medienberaterin Christine Seemann-Eckert, Vertretern der Autohäuser und Margit Ponfick von Unser Pegnitz. Deshalb überreichte man an den Ständen der Autohändler auch Rosen für die Mütter. Vielleicht auch als kleine augenzwinkernde Entschuldigung, dass man den Muttertag ausgerechnet mit dem Männerthema Auto belegt, wenn man einem Klischee glauben darf.

Radio Mainwelle-Moderator Bernd Rasser scherzte: „Die Mamas bekommen eine Rose und die Papas werden für die Mamas ein Auto kaufen“. Die fünf Autohäuser Holme, R & B, Scholz, Hörl und Motor Nützel hatten zumindest viel Auswahl, denn sie stellten rund 100 Fahrzeuge in die Innenstadt, wobei auch das Thema Elektromobilität nicht vergessen wurde. Um die Kinder kümmerte sich der Kurier und bot kostenloses Karussellfahren und Popcorn an.

Der Autosalon sei nicht nur eine ideale Plattform für die Autohändler sich darstellen zu können, sondern die Veranstaltung weise auch den Menschen den Weg in die Innenstadt, so Bürgermeister Raab bei der Eröffnung. Medienberaterin Christine Seemann-Eckert meinte gegenüber dem Kurier: „Durch den Standort in Pegnitz liegt es dem Nordbayerischen Kurier am Herzen die Innenstadt Pegnitz und Ihre Einzelhändler sowie die Autohäuser am City-Autosalon zu unterstützen. 

Bilder finden Sie in unserer Galerie.


Hinweis: Den vollständigen Text finden Sie in der Montagsausgabe des Kuriers. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading